iruini.de


Tagesbericht #90
Iruini

04.10.2013 14:04:54
Huhu ^^

Heute möchte ich mal was vorstellen, dass ich die letzten Wochen zusammen gesponnen habe und zwar soll ja immernoch ein Dungeon kommen, den ich euch ja zugesagt habe. Der Werwolfsdungeon. Da ich diesen zu etwas ganz besonderen machen will, da er quasi den ersten Content abschließt hab ich an vielen Versionen gearbeitet und anschließend wieder weggeworfen, da sie mir nicht gefielen...

Zum Schluss blieb die Idee eines Gildendungeons. Das prinzip ist recht einfach, daher erkläre ich es kurz. Ziel ist es innerhalb einer Woche den kompletten Dungeon frei zu spielen, dazu braucht man seine Gilde.

Der Dungeon hat Zu beginn 10 Wege. Hinter jeden Weg warten 7 Gruppen Monster darauf besiegt zu werden. Am Ende befindet sich dann ein Schalter und ein teleporter raus aus dem Dungeon. Ausserdem eine verschlossene Tür.

Jetzt drückt der Spieler den Schalter und hat jetzt von Raum 2 aus die Tür in Raum 7 geöffnet. Dieser Tür steht nun allen Gildenmitgliedern zur verfügung. Er selbst kann den Dungeon an diesem Tag nicht mehr betreten. Ziel ist es also in alle 10 Wegen den Schalter zu drücken um so weiter vorran zu kommen.

Dann geht es weiter, die Wege stehen nun offen und die nächsten 5 Gruppen warten, wieder mit Schaltern dahinter. Das Gleiche Spiel wie zuvor, alle 10 Wege müssen gegangen werden um wieder weiter zu kommen.

Danach noch mal 3 Räume mit Monstern und die letzten 10 Schalter, die alle gdrückt werden müssen um den Endbossraum freizuschalten.

Dann nach einer Woche werden die Fortschritte resetet und es geht von vorne los. Dies erfordert Gildenzusammenhalt wie in der PTC bei Kirlia, allerdings keinen Gildenzwang und ich kann mir vorstellen, dass es den Gilden viel Spaß bringt dort zusammen durchzukommen.

Soviel zu Heute

Grüße
Iruini

tTl3I5öjrC
Kategorie: Iruini.de

Blogkommentare Seite 1
Seiten: 1
Da hat Adler ganz recht, das Grundprinzip von Yggsa geht dahin, dass jedes Equipteil einmalig ist, sprich die können nicht gestapelt werden. Daher kann man Teile die man nicht mehr braucht auch leicht entsorgen, durch crushen oder Galerie. Zur Navigation kann man einzelne Teile umbenennen.
Iruini Geschrieben am: 06.10.2013 13:11:11
@Jeschi das könnte schwer werden ,da jedes ausrüstungsteil schließlich andere Werte hat und eine eigene ID. Somit kann man es nicht übereinander Lagern auch wenn die Werte gleich wären
Adler-1 Geschrieben am: 05.10.2013 10:37:51
finde ich gut.

Wäre des möglich das man die Ausrüstunginventar so programmieren kann das man wie bei den Rohstoffen die Anzahl eingeben kann.

Das soll wieder etwas Übersicht in der Ausrüstungskiste geben und es geht schneller bei ein und auslagern der ausrüstung und man kann dann die ausrüstung dadurch bessel verwalten.
Jeschi Geschrieben am: 04.10.2013 19:21:02